Unsere Reiseroute

Wohin sind wir wann gereist, welche Orte und Städte haben wir besucht?
In diesem Beitrag führen wir unsere Reiseroute auf und wo verfügbar findet ihr Links zu detaillierteren Beiträgen. Wenn wir einen guten Tip bekommen oder selbst fündig werden folgt auch noch eine graphische Darstellung der Route.

Viel Spaß beim Entdecken…

Unsere Reise begann im August 2018. Seitdem haben wir mehr als 70.000 Kilometer zurückgelegt. Von August bis November sind wir die ersten drei Monate mit dem Wohnmobil durch Europa gefahren. Von Sardinien aus ging die Reise dann mit dem Flieger nach Südostasien und nach 5 Monaten weiter in die USA. Von da aus nach 5 Wochen wieder nach Sardinien und über den Stiefel hoch nach Deutschland. In ca. 330 Tagen besuchten wir etwa 100 Stationen in 17 Ländern.

So verlief unsere Reiseroute:

Deutschland, Mitte August

Abschied in Niedernberg und Heigenbrücken, Besuch von Freunden an der Ostsee in Grömitz, SüdseeCamp in der Lüneburger Heide, Stadtbesuch in Bremen


Niederlande, Anfang September

Baden in der Nordsee in Julianadoorp, Windmühlen in Holland, der Versuch in Amsterdam mit Kindern Fahrrad zu fahren


Belgien, September

Lagerfeuer und Grillen auf dem 3-0-3 Retro-Campingplatz in Herbeumont


Frankreich, September und Oktober

Champagne, Fünf Tage in Paris: für uns Picknick an der Seine, ganz hoch auf den Eifelturm, Shopping, Stadtcamping und mehr, zwei Wochen Skaten und Surfen in Lacanau, Stopover in Lourdes


Spanien, Ende Oktober

Val d Aran in den Pyrenäen, Treffen mit Freunden in Barcelona, Sonnenaufgang an der Costa Brava


Italien, November

Camping und Fallschirmspringen auf Sardinien


Thailand, November und Dezember

Inselurlaub, Privatpool und Villa auf Koh Jum, Trecking in Krabi, Motorradtaxi und Tuck Tuck in Bangkok


Kambodscha, Dezember und Januar

Angkor Wat, Tempel, Kickboxen, Yoga, Weihnachten und Silvester in eigener Wohnung in Siem Reap, Wochenendtrip nach Battambang, zwei Tage in der Hauptstadt Phnom Penh


Vietnam im Januar

Eine Freundin besucht uns, gemeinsame Reise von Süden nach Norden: das laute Ho Chi Minh City (Saigon) – DaNang – Kochkurs in Hoi An – Rikscha Tour in Hue – Smog, Chaos und Flucht in Hanoi


Singapur Ende Januar

Drei Tage Erholung und Stopover in Singapur. Taxifahrt vom Flughafen und botanischer Garten fühlen sich an wie “heim kommen”.


Bali im Februar

Wir bleiben einen Monat im selben Hotel: Homeschooling, Kartenlegen, Kickboxen, Surfen, Homepage schreiben und einfach nur Sein in Bingin Beach


Malaysia Anfang März

Für einen Visarun fliegen wir nach Malaysia. Shopping in Kuala Lumpur und Zugfahrt nach Penang, Georgetown.


März – zurück nach Bali

Unsere dritte Neujahrsfeier in 2019 in Ubud, 2 Wochen Meditation und Yoga im Holi Way Garden, Abschluss – Surfcamp im Elementum


Anfang April, Thailand die 2te

Smog und Familientreffen in Chiang Mai, Katamaran Charter in Pattaya und Wasserfest in Bangkok


Hongkong Mitte April

3 Tage Stopover und letzter Step in Asien: in China / Hongkong


USA im Mai

2 Road Trips in 5 Wochen:
San Francisco und Highway N°1 im Mustang
im Camper durch: LA, Road 66, Mojave Wüste, Grand Canyon, Zion, Valley of Fire State Park, Las Vegas, Death Valley, Yosemite


Ende Mai Sardinien

nach 6 Monaten Asien und Nordamerika zurück in unseren Camper auf Sardinien


Vatikanstaat zu Mittsommer

Kurzbesuch beim Pabst


Italien der Stiefel Ende Juni

Rombesuch, Fallschirmspringen und Strand in der Toskana, Familienbesuch in Ligurien


Über die Schweiz und Österreich nach Deutschland

This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_1394-1024x768.jpg

Frühstück in Italien, Mittagessen in der Schweiz, Abendessen in Österreich


Mitte Juli zurück in Deutschland

This image has an empty alt attribute; its file name is IMG_1393-1024x768.jpg

Ende der Reise und Anfang der Übergangs- und Landephase

You may also like...

4 Responses

  1. Schön euch persönlich kennen gelernt zu haben. Eure Zukunft ist auf jeden Fall enorm bereichert.

  2. Axel says:

    All the best for your upcoming adventures… “Plan in advance and go with the flow”. Was nice and good fun meeting you all.

  3. Sina says:

    Tolle Kinder, tolle Eltern. Schön euch kennengelernt zu haben und hoffentlich mal auf ein Wiedersehen in Hamburg.

  4. Ingrid Lehr says:

    An meinem Schreibtisch liegt euer Stein, aber ich denke auch so oft an Euch. À bientôt!
    Bleibt gesund und optimistisch!
    Ingrid

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *